Wissenschaftliche Vorträge

Neben den zahlreichen Vorträgen im Rahmen meiner Tätigkeit als Wissenschaftlicher Leiter des Brandenburg-Preußen Museums (www.brandenburg-preussen-museum.de) hielt ich folgende wissenschaftliche Vorträge:

 

Vortrag im Rahmen der internationalen Fachkonferenz der Akademie der Wissenschaften Tatarstans in Kazan am 24. Mai 2017 anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Türken, Mohren und Tataren. Muslime und Islam in Brandenburg-Preußen - 600 Jahre deutsch-tatarische Kulturkontakte" in der Qul Sharif Moschee des Kreml Kazan - Unesco Weltkulturerbe zum Thema "Tatars and Turks - their representation and iconografical imagination in Prussian and German historiographie and arts: views and examples of changing images".

 

Panel Chair auf dem Turkologentag 2016 in der Universität Hamburg: "Euro-Islam. Roots, Moves and Potentials" mit dem einleitenden Vortrag: „Vergessene oder verdrängte Identitäten? Kulturelle und gesellschaftliche Transformationen muslimischer Bevölkerungsgruppen im vormodernen und frühneuzeitlichen Europa“. 17.09.2016.

 

Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz "Muslime in Mitteldeutschland gestern und heute" in der Otto von Guericke Universität Magdeburg am 9.10.2016 zum Thema: Ali Nuri - ein Türke mit Pickelhaube zu Bgeinn des 20. Jahrhunderts in Berlin."

 

„New records of old heritage – Documents of regional and private archives regarding Muslim Tatars in Polish-German context: chances, potentials, expectations.“ Vortrag am 27. März 2016 im Rahmen des International Yazma-Miras-Symposium in Warschau „Tatar history in Polish Archives“

 

„Deutsch-tatarische Erinnerungsorte und Lebenswelten. Musa Dschalil im Gefangenelager Wustrau. Vortrag am 26. Februar 2016 im Rahmen der Musa Dschalil Soirée im Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft und im Literaturhaus Magdeburg

 

Organisation, Panelleitung und Vorträge: Internationales Forschungskolloquium im Brandenburg-Preußen Museum Wustrau „Polen und Preußen – Prusy i Polska“ (Oktober 2015)

 

„Gefangen und bekehrt: ‚Beutetürken‘ in Magdeburg, Tangermünde und Berlin. Kulturtranslation als Lebensleistung“. Vortrag im Rahmen der Geschichtstage Magdeburg „Geschichte entfesselt“ am 18. Juli 2015.

 

Festvortrag zum 650jährigen Bestehen der Lateinschule Neuruppin am 10. Juli 2015 in der Kulturkirche Neuruppin.

 

Vortrag zu muslimischer Ethnizitäten in Mittel- und Osteuropa im Rahmen des internationalen Fachforums „Quo Vadis Krim?“ an der Stiftung für Wissenschaft und Politik Berlin am 19. Mai 2015

 

Organisation, Panelleitung und Vorträge: Internationales Forschungskolloquium im Brandenburg-Preußen Museum Wustrau zur Sonderausstellung „Türcken Mohren und Tartaren – Muslime in Brandenburg-Preußen“ (September 2014)

 

University of Warsaw, III. International Symposium of Turkology: Muslims in Brandenbourg and Prussia from the 16th to 20th century. Explorations and their presentation in the actual exhibition: „Türcken, Mohren und Tarataren. Muslime in Brandneburg-Preußen.“ (Juni 2014)

 

Vortrag an der Ostseeakademie Travemünde am 15.-16. Februar 2014 im Rahmen des „Preußenseminars“ zum Thema: „Preußens Herrscherinnen“.

 

Vortrag an der Ostseeakademie Travemünde im Rahmen des „Preußenseminars“ vom 22. bis 24. November 2013 zum Thema: „Die Damen an ihrer Seite. Herrscherinnen in Brandenburg-Preußen vom 15. bis 17. Jahrhundert“.

 

University of Warsaw, II. International Symposium of Turkology: Prussian-Tatar Relationships During the 17th and 18th Century: New Facts and Researches – A Mirror of Interethnic Pragmatism? (Oktober 2013)

 

Vortrag im Rahmen der internationalen Fachtagung „Fremde – Nähe – Magdeburg. 200 Jahre Napoleonkriege“ am 27. September 2013 in der Bibliothek der Otto von Guericke Universität Magdeburg zum Thema: „Auf den Spuren der Geschlagenen. Muslime in der französischen Grande Armée“.

 

Vortrag im Rahmen der internationalen Fachtagung „Fremde – Nähe – Magdeburg. 200 Jahre Napoleonkriege“ am 27. September 2013 im Kulturhistorischen Museum Magdeburg zum Thema: „Rüstam Razas Souvenirs. Der kaiserliche Mameluke erzählt“.

 

Vortrag im Rahmen des Deutschen Orientalistentages am 24. September 2013 in Münster zum Thema: „Baptizatus est. Die Taufe von kriegsgefangenen Osmanen in Preußen und Sachsen. Projekte und Potential“.

 

Program Chair im Rahmen des Vortrags- und Diskussionsabend „Islam in (Ost-)Europa. Pankow, Krim und Tatarstan – gelungene Integrationen?“ an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik Berlin am 19. September 2013.

 

Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Magdeburg am 19. September 2013 zum Thema: Der Pascha von Magdeburg: Muslime in Magdeburg“.

 

Vortrag im Rahmen eines Themenabends der Preußischen Gesellschaft am 5. September 2013 zum Thema: „Sedan 1870 – Ein düsteres Fanal auf dem Weg zur Deutschen Einheit.“

 

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Institute for Caucasica-, Tatarica- and Turkestan Studies (ICATAT), unterstützt von der Gesellschaft für Osteuropa-Förderung, vom 4. bis 17. August 2013 auf der Insel Hiddensee zum Thema: „Islam an der Ostsee – Tataren in Stralsund. Geschichte und Gegenwart des Islam an der Ostsee.“

 

Stadtbibliothek Genthin: Auf den Spuren der Geschlagenen. Erzählungen des kaiserlichen Mameluken Raza Rüstäms (Juli 2013)

 

Vortrag im Rahmen eines Themenabends der Preußischen Gesellschaft am 19. Juni 2013 zum Thema: „Bismarck. Der größte Feind Polens.“

 

Vortrag im Rahmen der ICATAT-Fachtagung „Für wen kämpfte Jusuf? 200 Jahre Völkerschlacht Leipzig – 200 Jahre Tatarengrab Kleinbeucha. Interkulturgeschichte im regionalen Kontext.“ am 6. und 7. April 2013 in Borna zum Thema: "Tatarische Reiter Polen-Litauens in europäischen Armeen. Das Jahr 1813 in interkultureller Perspektive."

 

Vorträge an der Ostseeakademie Travemünde im Rahmen des Seminars "Hohenzollern und Wettiner“ vom 22. bis 24. März 2013 zu den Themen: „August der Starke als Mittler zwischen Preußen und dem Orient“; „Sachsen und Brandenburg, Preußen und Polen - wechselhafte Geschichte zweier benachbarter Kurfürstentümer und Königreiche“; „Von Besatzern und Besetzten. Das Verhältnis von Preußen und Sachsen während des Siebenjährigen Krieges.“

 

Vortrag im Rahmen eines Themenabends der Preußischen Gesellschaft am 4. Oktober 2012 zum Thema: „Das Königlich-Preußische Bosniaken-Regiment. Muslime in den Diensten Friedrich II.“

 

Vortrag im Rahmen der Jahrestagung: „Krieg, Militär und Mobilität von der Antike bis in die Gegenwart“ des Arbeitskreis Militärgeschichte e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück vom 22. bis 22. September 2012 zum Thema: „Migration, Transformation und Integration tatarisch-muslimischer Soldaten in die preußische Kavallerie. Der preußische Tataren-Pulk beim Bosniaken Regiment in (Neu-) Ostpreußen zwischen 1795 und 1800.“

 

Vortrag im Rahmen des „Second International Symposium of Turkology“ in Warschau vom 12. bis 14. September 2012 zum Thema: „A Mirror of Interethnic Pragmatism? Prussias Muslim Soldiers - Bosniak, Towarzysz, Tatars.“

 

Vortrag im Brandenburg-Preussen Museum Wustrau am 21. April 2012 zum Thema: "Das königlich preußische Bosniakenregiment und sein Tataren-Pulk im 18. Jahrhundert, Transformationsgeschichte zweier muslimischer Einheiten in (Neu-)Ostpreußen“.

 

Vortrag an der Ostseeakademie Travemünde im Rahmen des Seminars "Friedrich der Grosse" vom 3. bis 5. Februar 2012 zum Thema: "Nec soli cedit - sie ritten für Allah und Friedrich den Großen - die preußisch-muslimischen Reiter in Ostpreußen".

 

Vortrag am Institute for Oriental Studies, National Academy of Sciences of the Ukraine im Rahmen der internationalen Tagung «XV A. Krymskiy Oriental Studies Readings», Kiew, vom 20. bis 21. Oktober 2011 zum Thema : "Bosniaks, Tatars and Towarzysz: The Muslim soldiers of Prussia as a mirror of interethnic pragmatism".

 

Vortrag am Geisteswissenschaftlichen Zentrum für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) an der Universität Leipzig im Rahmen der internationalen Tagung "Die Pforte der Glückseligkeit durchschreiten: Formen der diplomatischen Repräsentation christlicher Mächte im frühneuzeitlichen Istanbul" am 14. und 15. Oktober 2011 zum Thema: „Friedrich II. und Carl Adolf von Rexin als Bittsteller an der Hohen Pforte“.

 

Vortrag auf dem 18. Internationalen Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO) zur gegenwartsbezogenen Forschung im Vorderen Orient, Berlin, 6. – 8. Oktober 2011 zum Thema: „Interkulturelle Transformations- und Kommunikationsprozesse zwischen Tataren und Deutschen von der Frühen Neuzeit bis in die Moderne“.

 

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Institute for Caucasica-, Tatarica- and Turkestan Studies (ICATAT), unterstützt von der Gesellschaft für Osteuropa-Förderung, vom 3. bis 9. Juli 2011 auf der Insel Hiddensee zum Thema: „Interkulturelle Transferprozesse zwischen Ostseeraum und muslimischer Welt“.

 

Vortrag im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin für die Gesellschaft für Osteuropa-Förderung am 27. Juni 2011 im Rahmen des Themenabends „Die tatarische Krim entdecken“ zum Thema: „Auf die Krim! – Kulturelle Übersetzungen alter Reiseberichte in die Jetztzeit“.

 

Vortrag am Virginia Military Institute (VMI) Lexington im Rahmen der internationalen Tagung „East meets West. 711 – 2011“ vom 23. bis 25. März 2011 zum Thema: „The Work of Juan Goytisolo as Critique, Destruction and Construction of Spanish Identity in an Ibero-Muslim Context”.

 

Vortrag an der Ostseeakademie Travemünde im Rahmen der Seminarreihe „Preußische Köpfe - Streifzüge durch die preußische (Kultur-) Geschichte“ vom 18. bis 20. Februar 2011 zum Thema: „ August Neidhart von Gneisenau – Heerführer und Reformer“.

 

Vortrag im Deutschen Historischen Museum Berlin am 17. Februar 2010 zum Thema: „Den Erbfeind beschreiben – Darstellungen der Osmanen in Holzschnitten und Schlachtengemälden“.

 

Vortrag am Centre de la Méditerranée Moderne et Contemporaine (CMMC) der Universität Nizza im Rahmen der internationalen Tagung „Guerres et guerriers dans l'iconographie et les arts plastiques XVe-XXe siècles“ vom 19. bis 21. November 2009 zum Thema: „The change of imaging the Ottomans in context of the Turkish Wars from the 16th to 18th century“.

 

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums „Neuere Forschungen zur Militärgeschichte“ an der Universität Potsdam am 10. Mai 2006 zum Thema: „Die erste türkische Gesandtschaft am preußischen Hof, 1763“.

 

 

Wissenschaftliche Lektorate und Redaktionen

 

Der Krieg zur See 1914-1918. Der Krieg in der Nordsee, Band 1: Vom Kriegsbeginn bis Anfang September 1914. Im Auftr. des MGFA bearb. und neu hrsg. von Michael Epkenhans und Gerhard P. Groß. (In Vorbereitung)

 

Redakteur der Mühlennnachrichten aus Berlin und Brandenburg, herausgegeben im Auftrag der Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e.V.

 

Militärhistorisches Handbuch Brandenburg-Berlin. Im Auftrag des MGFA hrsg. von Kurt Arlt, Michael Thomae und Bruno Thoß, Berlin 2010.

 

Brakel, Alexander, Unter Rotem Stern und Hakenkreuz: Baranowicze 1939 bis 1944. Des westliche Weißrußland unter sowjetischer und deutscher Besatzung, Paderborn 2009.

 

Calvinismus. Die Reformierten in Deutschland und Europa – Begleitmaterial zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum vom 3. April bis 19. Juli 2009. Herausgegeben von Stefan Bresky und Brigitte Vogel, Berlin 2009.

 

Salisch, Marcus von, Treue Deserteure. Das kursächsische Militär und der Siebenjährige Krieg, München 2009.

 

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Band 10/1, München 2008.

 

Wolz, Nicolas. Das lange Warten. Kriegserfahrungen deutscher und britischer Seeoffiziere 1914 bis 1918, Paderborn 2008.

 

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Band 10/2, München 2008.

 

Wegweiser zur Geschichte. Naher Osten. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Bernhard Chiari und Dieter H. Kollmer. Paderborn 2007.

 

Potsdamer Ge(h)schichte – Exotisches Potsdam. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes und der Professur für Militärgeschichte der Universität Potsdam herausgegeben von Katharina Strohmeier, Denis Knauer und Michael Staś, Berlin 2007.

 

Potsdamer Ge(h)schichte – Gottes Häuser. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes und der Professur für Militärgeschichte der Universität Potsdam herausgegeben von Martin Bauch, Agnes Baumert und Tobias Büloff, Berlin 2007.

 

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Band 8, München 2007.

 

Das Wachbataillon (1957-2007). Geschichte-Auftrag-Tradition. Im Auftrag des Wachbataillon BMVg und mit Unterstützung des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes hrsg. Von Thorsten Loch, Hamburg, Berlin, Bonn 2007

 

Wegweiser zur Geschichte. Kosovo. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Bernhard Chiari und Agilolf Keßelring. Paderborn 2006.

 

Potsdamer Ge(h)schichte – Streifzüge ins 20. Jahrhundert. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes und der Professur für Militärgeschichte der Universität Potsdam herausgegeben von Arnim Lang und Matthias Rogg. Berlin 2006.

 

Potsdamer Ge(h)schichte – Eine Stadt und ihr Militär. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes und der Professur für Militärgeschichte der Universität Potsdam herausgegeben von Nele Thomsen und Carmen Winkel. Berlin 2006.

 

Was war und was bleibt. Kamingespräche ehemals führender deutscher Militärs aus Ost und West. Herausgegeben von Werner Krätschell. MGFA, Potsdam 2005.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Theilig